Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Rote Augen

Fotos drucken leichtgemacht

[Trigami-Anzeige]

Bei meinem letzten Besuch in Bayern hab ich vom Enkelmädchen einige nette Bilder knipsen können, die ich ausdrucken lassen wollte. Wichtig war mir dabei, dass auch Korrekturen an den Bildern möglich sind wie z.b. rote Augen bearbeiten/entfernen.



Bei meinem Lieblingsdrogeriemarkt steht ein Kodak Foto-Kiosk System, das ich testen wollte. Ich hab zuvor meine Bilder auf einen USB-Stick geladen - also schon eine Vorauswahl getroffen u.a. auch eines mit roten Augen (kann man oben im Bild sicherlich erkennen). Die Vorauswahl ist empfehlenswert, denn zu Hause am Rechner kann man in Ruhe nach den besten Bildern fahnden.

Die Bilder können von den verschiedensten Medien ausgelesen werden:




Mein Herzallerliebster hat mich bei meiner Fotoaktion begleitet und durfte gleich noch Model stehen ;-) um das System in Aktion zu zeigen.
kodak_pics1.jpg

Die Bedienung ist sehr einfach. Per Touch wird gew√§hlt und "geklickt" Nachdem die Bilder ausgew√§hlt und angezeigt wurden, konnte wir jedes einzelne Bild nachbearbeiten und mit unserer Wunschgr√∂sse versehen. Neben dem Entfernen von roten Augen kann man auch noch eine Gesichtsretusche durchf√ľhren lassen, dabei wird das Gesicht etwas gegl√§ttet ggf. Hautunebenheiten entfernt. Die roten Augen waren tats√§chlich weg.

Wir haben 10 Fotos bearbeiten und drucken lassen. Kurzerhand haben wir gleich noch eine Fotocollage ausprobiert, die sich als Tipp einblendete. Interessant finde ich auch das Angebot, aus einem Video heraus Bilder drucken zu lassen. Weitere M√∂glichkeiten sind Kalender, Gru√ükarten, Fotob√ľcher, Poster uvm.

Die Bildergebnis ist prima, das Preis-Leistungsverhältnis hat uns auch gefallen und wir werden diesen Dienst noch weitere Male nutzen.

 
Noch ein Tipp: Wer die Video-zum-Bild-Funktion ausprobiert, kann am Kodak-Gewinnspiel
> "Uuuund... Action!" teilnehmen und tolle Preise gewinnen!

Nickname 22.10.2010, 23.44 | PL