Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: App

iPad App Bookfactory

gesponserter Artikel

bookfactory_icon.jpg

Fotografieren ist mit meinem iPad nicht möglich, aber das wird mit dem iPhone erledigt, das ich ja auch immer mit dabei habe, wenn ich unterwegs bin.
Mein iPad bekommt allerdings deutlichen Vorrang vor dem iPhone, wenn es um die Bildbearbeitung geht. Es macht einfach mehr Spa√ü, weil mehr Bildfl√§che vorhanden ist. Die meisten Bilder, die ich mit dem iPhone aufgenommen habe, werden sp√§ter im iPad verarbeitet. Praktisch ist die iCloud. Sobald ich mich mit beiden Ger√§ten im selben WLAN-Netzwerk befinde, kann ich auf die Bilder zugreifen, ohne sie vorher vom iPhone aufs iPad transportieren zu m√ľssen.

bookfactory_album.jpgSo schön es ist, dass die Bilder nun in der Cloud liegen und von allen Apple-Geräten erreicht werden können - so schön ist es, wenn ich sie in einem Fotoalbum anschauen kann.
Bookfactory hat nun eine iPad-App entwickelt mit der man absolut einfach ein Fotobuch erstellen (lassen) kann. Auch hier ist es wieder sehr praktisch, dass ich mit der App auf meine Camera Roll und auf die Cloud zugreifen kann um Bilder einzubinden.

F√ľr mein Fotobuch von Bookfactory w√§hlte ich das Thema "Nehmen Sie Platz im Dezember 2011" - ich hatte im Dezember eine Menge Bilder geschossen und der abgebildete Stuhl passte wunderbar ...

Nachdem ich mir die App aufs iPad geladen und ge√∂ffnet habe, ist mir sofort das angenehme Design, mit selbsterkl√§renden Icons f√ľr die Bedienung, aufgefallen. Gleich zu Beginn hab ich mir das Hilfevideo angeschaut, welches jederzeit √ľber ein Icon erreicht werden kann. Bei dem Funktionsumfang, den die App bietet, ist das Video tats√§chlich sehr hilfreich.

Meine Bilder hab ich bereits aus meiner Camera Roll ausgew√§hlt...meist habe ich eigene Bilder als Hintergr√ľnde verwendet. Im Screenshot ist ein Hintergrund aus der Bibliothek der App zu sehen. Eine reichhaltige Bibliothek mit Vorlagen ist vorhanden und kann einfach eingebunden werden. Anzumerken ist, dass auch Bilder aus den eigenen facebook-Alben eingelesen werden k√∂nnen.



Die Bilder können ganz nach belieben angeordnet werden. Ausserdem sind diverse Bildausschnitte möglich - wie z.b. rund. Via Text-Icon können Textpassagen eingebaut werden. Die Texte können farblich abgestimmt und auch mit Schattierungen versehen werden - verschiedene Schriften sind vorhanden.



Über das Werkzeug-Icon können z.B. die Blatteigenschaften eingestellt werden wie eigenes Hintergrundbild einbinden, oder aus der Bibliothek der App ein Bild wählen - oder man vergibt einfach nur eine Farbe. Weiter kann die Transparenz des Hintergrundbildes eingestellt werden.



Die Formatierungsm√∂glichkeiten sind wirklich erstaunlich und lassen viel Gestaltungsfreiheit zu. Wer es sich einfach machen m√∂chte, bedient sich des Assistenten, der ein Bef√ľllen des Albums in minutenschnelle erlaubt. In 5 Minuten k√∂nnte man ein fertiges Fotobuch gefertigt bekommen. Ich bediene mich bei Fotoalben eher selten eines Automatismus und bastel mir brav meine Bildchen nach eigenen Vorstellungen ein.

Ist das Fotobuch erstellt, muss nat√ľrlich noch alles an bookfactory via iPad geliefert werden - der Upload war sehr schnell passiert. Ein dickes Lob!



Nach wenigen Tagen bekam ich mein - via iPad - bestelltes Fotobuch geliefert. Die Qualit√§t l√§sst sich f√ľhlen. Ich war aber vor allem von den Bildfarben √ľberrascht, denn alle Bilder sind so widergegeben, wie ich sie auch auf meinem iPad zu sehen bekomme.

Zum Preis:
Mein Album/80 Seiten im Format 20,5 x 20,5 cm ist ein Album im Wert von ca. 66 Euro entstanden. Versandgeb√ľhren sind nicht mit eingerechnet.

F√ľr mich ist die App bookfactory empfehlenswert.

Viral video by ebuzzing

Nickname 20.01.2012, 15.56 | (0/0) Kommentare | TB | PL

week in pix 02



My week in pix (KW2)

Immer wieder schön - blattloses Baumwerk. Sie werden in Instagram gerne mit dem "tag" #ilovebaretrees versehen.

Kochen beschäftigt mich zur Zeit noch mehr als sonst - es wird wieder brigittelt. Deswegen viel Fotomaterial zum Gekochten.

Kleinigkeiten hole ich nat√ľrlich zu Fuss beim n√§chsten Penny, der ein paar hundert Meter weg von uns ist. Das Geb√§ude hat eine herrlich rote T√ľre.

Der √§ltere Herr, der seinen t√§glichen Marsch durchf√ľhrt - wirklich t√§glich - oft sogar 2x am Tag.

F√ľr hoerstern sind neue Produkte eingetrudelt.

ZenDoodlen macht Spaß. Mit der App Hipstamatic fotografiert sehen sie zudem noch recht interessant aus.

Dass Kaffee munter macht ist bekannt... gefunden in einem Journal.

Nickname 18.01.2012, 16.04 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

week in pix 01



Mit der App "My Week in Pictures" lassen sich ganz einfach verschiedene Collagen aus den Bildern in der Camera-Roll im iPhone erstellen. Die App bedient sich der Bilddaten und fasst die Bilder zusammen, die innerhalb einer Woche aufgenommen wurden. Nun muss man sich nicht mit der Bild-Zusammenstellung der App zufrieden geben (gerade wenn man doch mehr fotografiert hat, oder sogar Reihen ablichtet) Man kann die Bilder selbst nachsortieren, was ich sehr praktisch finde.
Die fertige Collage kann abschliessend ins Album gespeichert, oder an verschiedene Social-Web-Dienste geschickt werden.

Nickname 08.01.2012, 23.06 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Bayersoier See

Bei meinem letzten Besuch in Bayern war wieder einmal wunderbares Wetter und wir unternahmen einen Spaziergang um den Bayersoier See. Klar, hatte ich mein iPhone, aber auch meine große Cam dabei.

Hier zeige ich ein Bild vom See welches mit dem iPhone aufgenommen wurde.



.. eigentlich sah das Ganze aber gaaaanz anders aus, als es oben zu sehen ist ;-) Ich bin aber auch immer wieder begeistert, was machbar ist.




Das Bild von oben ist mit der App Camera Studio + (iTunes-Vorschau) entstanden. F√ľr die Gegen√ľberstellung habe ich die App Frame Magic verwendet. Und die kleine Textlabels bringt die App LabelDispensr

Nickname 08.11.2011, 22.36 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ommmm.

Nickname 12.10.2011, 11.15 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

iPhoneography-Event im Apple Store

Ank√ľndigung:



Aufregung: wir, Michael, Anne und ich, d√ľrfen einige Bilder aus unserem iPhoneography-Sortiment im neuen Apple Store, Jungfernstieg, Hamburg vorstellen. Das Ganze fndet am 08.10.2011 um 17.00 Uhr statt.

Nickname 30.09.2011, 12.23 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ein gelbes Bl√ľmchen und die M√∂glichkeiten

Aufgenommen mit einem iPhone 4 und macro-Lens f√ľrs iPhone

Das Original



Und dann geht das gebastel los ... in einem ersten Schritt öffne ich mein Wunschbild aktuell meist in Photoforge 2 oder Camera +  und werden hier mit Effekten versehen.
Die Motive in der zweiten Reihe sind anschliessend mit Blender und Pic Grunger nachbearbeitet worden. Ich hab mir dann gedacht mit der App Diptic die Bilder zusammenzusetzen und anschliessend noch einmal zu bearbeiten.



Hier hab ich die vorbereiteten Bilder mit PhotoArtista - Oil ... verzaubern lassen. Diese App lässt die Bilder wie Gemälde wirken - innerhalb dieser App gibt es viele weitere Möglichkeiten einem Foto ein gemäldeähnliches Aussehen zu verleihen.



In PhotoArtista - Oil - können Bilder auch mit der Technik Haiku versehen werden. PhotoArtista - Haiku gibt es als eigenständige App oder als in-App-Kauf in PhotoArtista - Oil.



Ich kann mich oft nicht entscheiden, welche Resultate mir besser gefallen. Alle haben ihren Reiz, finde ich :-)

Nickname 23.06.2011, 23.12 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wallgram - paper your photos

F√ľr Instgram-User gibt es ein nettes Online-Tool mit dem man f√ľrs iPhone und iPad Wallpaper erstellen lassen kann. Wallgram verbindet sich mit dem eigenen Instagram-Account und stellt nach Wahl ein Set aus eigenen, most popular, oder Bildern von Freunden zusammen. Wallgram ist aktuell kostenlos und befindet sich noch in der Beta-Phase. In Vorbereitung ist das Erstellen von Computer-Wallpaper und sogar Poster sind geplant.

iPhone 4-Bildauflösung des Sets: 640x960px

> wallgram.com

Nickname 10.05.2011, 14.27 | (0/0) Kommentare | TB | PL

MyFilm und Instagram

Die Foto-App myFilm hab ich > hier vorgestellt.
>myFilm bei iTunes-Vorschau

Heute hab ich damit wieder mal ein bisschen herumgespielt. Ich wollte die Bilder dieser App in Verbindung mit einer anderen App testen.

Hier das Ergebnis aus myfilm
(Bild gibt es in einer Großansicht per Klick)

clown_s.jpg

Nachdem ich das Foto in myfilm verarbeiten habe lassen, hab ich die App "Instagram" geöffnet und das Bild reingeladen.

Das Ergebnis:



instagram.jpgInstagram macht richtig Spa√ü obwohl ich mich zuerst nicht so recht daf√ľr begeistern konnte.
Die App ist kostenlos und versieht Bilder mit netten Effekten - zur Wahl stehen 11 St√ľck: x-pro II, lomo-fi, earlybird, sutro, toaster, inkwell, apollo, nashville, gotham, 1977 und lord kelvin. Anschliessend wird das Foto gespeichert und in den Stream der Community von instagram geladen. Hier kann man z.b. auch Feeds anderer Instagramer "abonnieren" - Bilder k√∂nnen mit einem "gef√§llt mir" versehen werden - Kommentare sind ebenfalls m√∂glich. Die Community ist nur √ľber die App zu erreichen.
Die Bilder können ausserdem zu twitter, facebook, flickr, posterous, tumblr und foursquare gesendet werden.

> instagram iTunes-Vorschau

Nachdem ich mir die Bilder anderer Instagram-User angeschaut habe, wurde ich neugierig - da war doch der ein oder andere Effekt, der nicht auf Instagram beruht .... jep, nun hab ich es doch auch herausgefunden ;-)) eigentlich sogar logisch einfach... man kann jederzeit Bilder aus dem Fotoarchiv laden und mit Effekten versehen lassen ... das eröffnet doch gleich noch ein paar Möglichkeiten mehr ;-)





Nickname 14.01.2011, 21.45 | (0/0) Kommentare | TB | PL

iPhone-App myFilm

Mit myFilm kreierst du k√ľnstlerische Fotos wie mit einer Instant, einer Spielzeugkamera oder Fotos im Miniaturstiel mit einfachen Kamera-Einstellungen.
> iTunes-Vorschau

Funktionen:

- Helligkeit und Kontrast anpassen
- Gratbildung und Weite einstellen
- Weicher Fokus
- Vignettierung
- 8 Farbfilter
- Redo- Entwicklung
- Auto-speichern an/aus
- √Ėffnen des Aufnahmemodus nach dem Start der App
- Bilder via iPhone-Kamera oder aus dem Album bearbeiten
- E-Mailversand
- Twitter (Twitpic)
- Auflösung:
iPhone 4 & iPhone3GS : 1920px
iPhone3G : 800px

Voraussetzungen:Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS 3.0 oder neuer.
Aktuell: 0,79 Euro



Nickname 23.10.2010, 22.08 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL